| 20:53 Uhr

Biathlon: Dahlmeier und Schempp werden in Nove Mesto Zweite

Nove Mesto. Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat auch im letzten Biathlonrennen des Jahres im tschechischen Nove Mesto den Sprung auf das Podest geschafft. Die 23-Jährige aus Partenkirchen wurde im Massenstart Zweite und hatte nach zwei Schießfehlern im Ziel nur 3,1 Sekunden Rückstand auf Siegerin Gabriela Koukalova (Tschechien). Bereits vor dem Rennen stand fest, dass Dahlmeier ihre Führung im Gesamtweltcup behalten wird. Zweitbeste Deutsche wurde überraschend Vanessa Hinz (Schliersee) als Vierte, Franziska Preuß (Haag) rundete das starke Teamergebnis auf Rang sechs ab. sid

Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat auch im letzten Biathlonrennen des Jahres im tschechischen Nove Mesto den Sprung auf das Podest geschafft. Die 23-Jährige aus Partenkirchen wurde im Massenstart Zweite und hatte nach zwei Schießfehlern im Ziel nur 3,1 Sekunden Rückstand auf Siegerin Gabriela Koukalova (Tschechien). Bereits vor dem Rennen stand fest, dass Dahlmeier ihre Führung im Gesamtweltcup behalten wird. Zweitbeste Deutsche wurde überraschend Vanessa Hinz (Schliersee) als Vierte, Franziska Preuß (Haag) rundete das starke Teamergebnis auf Rang sechs ab.

Bei den Männern war Simon Schempp (Uhingen) im Rennen zuvor nur knapp Zweiter hinter dem Franzosen Martin Fourcade geworden.