| 23:43 Uhr

Basketball
Bayreuth zieht ins Achtelfinale ein

Athen. (sid) Basketball-Bundesligist medi Bayreuth hat trotz einer Niederlage das Achtelfinale in der Champions League erreicht. Am letzten Hauptrunden-Spieltag des drittwichtigsten Vereinswettbewerbs auf internationaler Ebene unterlag das Team von Trainer Raoul Korner 81:83 beim griechischen Erstligisten AEK Athen. Bayreuth zog dennoch in die Runde der besten 16 ein. Auch die MHP Riesen Ludwigsburg sind bereits qualifiziert. Auch die Telekom Baskets Bonn und EWE Baskets Oldenburg sind noch im Wettbewerb vertreten.

(sid) Basketball-Bundesligist medi Bayreuth hat trotz einer Niederlage das Achtelfinale in der Champions League erreicht. Am letzten Hauptrunden-Spieltag des drittwichtigsten Vereinswettbewerbs auf internationaler Ebene unterlag das Team von Trainer Raoul Korner 81:83 beim griechischen Erstligisten AEK Athen. Bayreuth zog dennoch in die Runde der besten 16 ein. Auch die MHP Riesen Ludwigsburg sind bereits qualifiziert. Auch die Telekom Baskets Bonn und EWE Baskets Oldenburg sind noch im Wettbewerb vertreten.

Alba Berlin hat sich unterdessen mit einem Sieg aus dem EuroCup verabschiedet. Das Team von Trainer Aito Garcia Reneses gewann zum Abschluss der Top-16-Runde bei Galatasaray Istanbul mit 97:92. Einziger deutscher Klub im Viertelfinale ist Bayern München.