| 00:00 Uhr

Bayers Neuer Aranguiz fällt mit Achillessehnenriss lange aus

Leverkusen. Bayer Leverkusen muss monatelang auf den chilenischen Nationalspieler Charles Aranguiz verzichten. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler zog sich am späten Donnerstag im Training mit Bayer einen Riss der rechten Achillessehne zu. sid

Das bestätigte Bayer-Pressesprecher Dirk Mesch. Damit ist das Jahr für Aranguiz sportlich bereits beendet. Aranguiz wird am Dienstag in der Schweiz operiert. "Wir sind alle sehr betroffen. Charles hat sich sehr auf sein erstes Bundesliga-Spiel in Hannover gefreut", sagte Bayers Sportdirektor Rudi Völler : Leverkusen hatte Aranguiz erst in der vergangenen Woche für zwölf Millionen Euro von Internacional Porto Alegre aus Brasilien verpflichtet. Bayer versprach sich von dem Chilenen eine Stärkung der verletzungsgeplagten Defensive. Ömer Toprak und Tin Jedvaj stehen derzeit nicht zur Verfügung, Lars Bender war angeschlagen.