| 00:00 Uhr

Bayern-Profi Rafinha könnte schon bald ein Kandidat für Löw sein

München. Rafinha für Deutschland? Der Brasilianer vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München will Staatsbürger seiner Wahlheimat werden und wäre damit eine Alternative für Bundestrainer Joachim Löw . "Ich habe einen deutschen Pass beantragt", sagte der 29-Jährige mehreren Münchner Zeitungen: "Ich lebe ja schon eine Zeit lang hier, also spricht eigentlich nichts dagegen." Das gilt auch für einen möglichen Einsatz des Außenverteidigers im DFB-Team. sid

Rafinha hat noch kein Pflichtspiel in Brasiliens A-Nationalmannschaft absolviert. "Dafür ist es noch zu früh. Jetzt lasst mich erst einmal den Pass bekommen, dann sehen wir weiter", sagte er über die deutsche Auswahl. Dort wäre Rafinha eine Alternative auf der rechten Abwehrseite, für die Löw seit dem Rücktritt von Philipp Lahm noch keine Ideallösung gefunden hat.