| 21:25 Uhr

DFB-Pokal
Bayern im Pokal gegen Dortmund

Dortmund. Der SC Paderbon als letzter Drittligist empfängt Zweitligist FC Ingolstadt.

() Rekordsieger Bayern München erwartet bereits in der Runde der letzten 16 des DFB-Pokals den Titelverteidiger Borussia Dortmund. Das ergab die Auslosung durch Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund im Rahmen der ARD-Sportschau. Seit 2012 treffen die Topklubs in jeder Pokalsaison aufeinander, 2012, 2014 und 2016 erst im Endspiel. „Das Spiel hat dann bald jeder häufiger gesehen als Sissi oder Dinner for one“, twitterte Bayerns-Abwehrspieler Mats Hummels, der bis 2016 für den BVB gespielt hatte.

Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt muss bei Zweitligist 1. FC Heidenheim antreten. Der SC Paderborn, einziger verbliebener Drittligist im Wettbewerb, erwartet den Zweitligisten FC Ingolstadt. Borussia Mönchengladbach und Bayer 04 Leverkusen stehen sich ebenso in einem Westduell gegenüber wie Schalke 04 und der 1. FC Köln. Bundesliga-Rückkehrer VfB Stuttgart muss zum FSV Mainz 05. Der 1. FC Nürnberg empfängt den VfL Wolfsburg, Werder Bremen den SC Freiburg.

Die Achtelfinale-Spiele des DFB-Pokals finden am 19. und 20. Dezember statt, das Endspiel in Berlin am 19. Mai 2018.



(SID)