| 22:13 Uhr

Bayer Leverkusen droht alle Saisonziele zu verspielen

Leverkusen. Nach der 0:2-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Villarreal droht Bayer Leverkusen das Aus in der Europa League. Vor dem Bundesligaspiel am Sonntag gegen den Hamburger SV (15.30 Uhr/Sky) schrillen bei der Werkself die Alarmglocken. sid

"Wir brauchen nicht um den heißen Brei herumreden. Was wir gezeigt haben, war zu wenig", sagte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler .

Nach dem Absturz in der Bundesliga auf Rang acht, dem frühen Aus in DFB-Pokal und Champions League und dem bevorstehenden K.o. in der Europa League geht die Angst um, alle Saisonziele zu verpassen. Zielscheibe der Kritik ist und bleibt Trainer Roger Schmidt, der nach seiner Rückkehr auf die Trainerbank nur die üblichen Durchhalteparolen bemühte. "Noch ist alles drin. Wir sind noch nicht ausgeschieden", sagte der 48-Jährige. Sollte sich nach vier Ligaspielen in Serie ohne Sieg der Abwärtstrend auch gegen den HSV fortsetzen, wird die Luft für Schmidt noch dünner.