| 23:19 Uhr

Basketball: Bauermann setzt im Finale auf sein Ex-Team Bamberg

Bamberg. Mit der Neuauflage des Pokalfinales zwischen Brose Baskets Bamberg und den Skyliners Frankfurt startet die Basketball-Bundesliga-Saison am Sonntag (19.35 Uhr, live bei Sport1) in ihren Showdown. Nach ihrem beeindruckenden Schnelldurchlauf durch die Playoffs haben die Franken für Bundestrainer Dirk Bauermann die besseren Karten in der Endspiel-Serie um den Meistertitel

Bamberg. Mit der Neuauflage des Pokalfinales zwischen Brose Baskets Bamberg und den Skyliners Frankfurt startet die Basketball-Bundesliga-Saison am Sonntag (19.35 Uhr, live bei Sport1) in ihren Showdown. Nach ihrem beeindruckenden Schnelldurchlauf durch die Playoffs haben die Franken für Bundestrainer Dirk Bauermann die besseren Karten in der Endspiel-Serie um den Meistertitel. "Bamberg hat seit Januar den mit Abstand besten Basketball gespielt", sagte Bauermann, Ex-Trainer in Bamberg.Mit sechs Siegen in sechs Spielen marschierte Bamberg durch die Playoffs, am Donnerstag hatte mit dem Krimi-Sieg der Frankfurter im fünften und letzten Playoff-Halbfinale in Bremerhaven das lange Warten auf den Endspielgegner ein Ende. Nach den Titeln 2005 und 2007 soll nun die dritte Meisterschaft nach Bamberg kommen - und in diesem Jahr mit dem ersten Double der Vereinsgeschichte sogar doppelt bejubelt werden. "Die Freude über den Finaleinzug ist natürlich groß, aber jetzt wollen wir auch den Titel", sagte dagegen Skyliners Sportdirektor Kamil Novak. dpa