| 22:30 Uhr

Baseball-EM
Deutsche hoffen bei EM auf Kepler-Effekt

Bonn. Die deutschen Baseballer hoffen auf den „Kepler-Effekt“: Der erste deutsche Superstar Max Kepler ist bei der Heim-EM zwar nicht dabei, aber doch allgegenwärtig. „Das hilft dem deutschen Baseball. sid

Gerade für junge deutsche Spieler, die sehen, dass es möglich ist“, sagte Catcher Simon Gühring vor dem EM-Start am Samstag (19 Uhr) in Bonn gegen Schweden: „Wir hoffen, dass wir diesen Effekt in einigen Jahren merken.“ Schon jetzt hat der Durchbruch des Berliners in der nordamerikanischen Major League die Nationalspieler selbstbewusster gemacht. „Unser Ziel ist es, Europameister zu werden und uns für die anschließende Olympia-Quali zu empfehlen“, sagte Pitcher Sascha Koch. In Bonn und Solingen spielen ab Samstag zwölf Teams zum 35. Mal um Europas Krone.