| 22:52 Uhr

Schwimmen
Bartels und Hüther kämpfen in Berlin um DM-Titel im Schwimmen

Moritz Bartels
Moritz Bartels FOTO: Bartels/Privat
Berlin. Der Triumph in Mölln liegt nur knappe drei Wochen zurück, da geht der Zweibrücker Schwimmer Moritz Bartels ab Donnerstag in Berlin erneut auf Titeljagd. Nach der Goldmedaille über zehn Kilometer bei den deutschen Freiwassermeisterschaften startet der 19-jährige College-Student bei den 130. Internationalen Deutschen Meisterschaften über die 400-, die 800-, und die 1500 Meter Freistil. Von Eric Kolling

Die erste Aufgabe muss der Athlet der Zweibrücker Wassersportfreunde (Wsf), der bei dem Turnier für die SSG Saar Max Ritter startet, am Donnerstag im Vorlauf über die 400 Meter meistern. Am Freitag startet er über die 800 Meter Freistil im Zeitlauf, ehe er am Sonntag über 1500 Meter im schnellsten Zeitlauf ran muss. In der Schwimm- und Sprunghalle im Berliner Europa-Sportpark geht auch die Dietrichingerin Marlene Hüther an den Start, die deutsche Kurzbahnmeisterin über die 100 Meter Lagen. Die 19-Jährige war vor einigen Monaten mit dem von den Wsf zur Neckarsulmer Sport-Union gewechselt und dem vormaligen saarländischen Landestrainer Hannes Vitense gefolgt. In Berlin startet sie jeweils in den Vorläufen am Donnerstag über die 50 Meter Brust, am Freitag über 100 Meter Brust und am Sonntag über 200 Meter Lagen.