| 23:18 Uhr

Bamberger Basketballer feiern drittes Double in Serie

Bamberg. Bierduschen, Freudentänze, Konfettiregen: Die Brose Baskets Bamberg haben in einem Krimi die nächste deutsche Basketball-Meisterschaft gefeiert. Als erster Bundesligist bejubelten die Franken gestern durch das 97:95 (43:51) gegen ratiopharm Ulm zum dritten Mal nacheinander das Double

Bamberg. Bierduschen, Freudentänze, Konfettiregen: Die Brose Baskets Bamberg haben in einem Krimi die nächste deutsche Basketball-Meisterschaft gefeiert. Als erster Bundesligist bejubelten die Franken gestern durch das 97:95 (43:51) gegen ratiopharm Ulm zum dritten Mal nacheinander das Double. Für Bamberg war es der fünfte Meistertitel nach 2005, 2007, 2010 und 2011; zuletzt gab es dazu auch dreimal den Pokal. "We are the Champions", tönte es standesgemäß aus den Boxen, als sich die Spieler mit ihren Kindern auf den Armen zum offiziellen Meisterfoto präsentierten. "Die Stadt schreibt Geschichte, und ich denke mal, wir werden die Sau rauslassen", kündigte Bambergs Karsten Tadda an. dpa