| 21:16 Uhr

Ballweilers Vorsitzender tritt zurück

Ballweiler. Beim Verbandsligisten DJK Ballweiler-Wecklingen ist der langjährige Vorsitzende Thomas Stopp am vergangenen Samstag im Verlauf des St. Ingberter Hallenturniers beim Peugeot-Rubeck-Cup mit sofortiger Wirkung zurückgetreten

Ballweiler. Beim Verbandsligisten DJK Ballweiler-Wecklingen ist der langjährige Vorsitzende Thomas Stopp am vergangenen Samstag im Verlauf des St. Ingberter Hallenturniers beim Peugeot-Rubeck-Cup mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Als Gründe nannte der 43-Jährige, dass es zu Differenzen gekommen sei, nachdem das Team im Spiel gegen den FSV Jägersburg II (3:9) eine desolate Leistung abgeliefert hatte und ein klärendes Gespräch trotz seiner Forderung nicht zustande gekommen war. Die Mannschaft hatte die ersten beiden Begegnugnen gegen Alschbach und Viktoria St. Ingbert klar gewonnen, schied aber nach der 3:9-Niederlage aus dem Turnier aus.Thomas Stopp war knapp 13 Jahre Vorsitzender des Vereins, den er als Bezirksligist übernommen hatte. Danach folgten die Aufstiege bis zur Verbandsliga. Unter seiner Leitung kam die Fusion mit dem FC Wecklingen zustande, zudem wurde auch der Bau des Kunstrasenplatzes realisiert.

Stopp teilte mit, dass er schon zuvor signalisiert habe, im Mai für eine weitere Kandidatur nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Nach der Demission wird der Verein vom stellvertretenden Vorsitzenden Martin Hennrich geleitet. ott

Foto: ott