| 00:00 Uhr

Babbel in Frankfurt offenbar Favorit auf Nachfolge von Veh

Frankfurt. Beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat nach dem angekündigten Abgang von Trainer Armin Veh zum Saisonende die Suche nach einem Nachfolger begonnen. Großer Favorit scheint laut Sport-Informations-Dienst derzeit Markus Babbel zu sein. sid

Der 41-Jährige war am 3. Dezember 2012 bei 1899 Hoffenheim entlassen worden. Jüngst hatte Babbel, der den VfB Stuttgart 2007 als Co-Trainer zusammen mit Veh zur deutschen Meisterschaft geführt hatte, in Frankfurt eine Woche hospitiert. Auch André Breitenreiter (40) könnte ein Kandidat sein. Der Ex-Profi hat den Zweitligisten SC Paderborn in der laufenden Saison auf Platz drei geführt. Als weitere Anwärter gelten Thomas Schaaf, Bruno Labbadia, Michael Büskens sowie Kosta Runjaic, der den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern trainiert.