| 23:20 Uhr

AH des SV Bexbach Klasse für sich bei Stadtmeisterschaft

Frankenholz. Beinahe wäre die Bexbacher Stadtmeisterschaft der Fußball-Senioren beim VfR Frankenholz nach einem heftigen Gewitterregen buchstäblich ins Wasser gefallen. Doch zum Glück lichtet sich die Gewitterfront zum Turnierbeginn und beim Endspiel um 18 Uhr herrschte sogar wieder eitel Sonnenschein

Frankenholz. Beinahe wäre die Bexbacher Stadtmeisterschaft der Fußball-Senioren beim VfR Frankenholz nach einem heftigen Gewitterregen buchstäblich ins Wasser gefallen. Doch zum Glück lichtet sich die Gewitterfront zum Turnierbeginn und beim Endspiel um 18 Uhr herrschte sogar wieder eitel Sonnenschein. Eitel Freunde herrschte auch beim SV Bexbach, der sich einem 3:0-Finalsieg gegen den SV Niederbexbach sich den Titel sicherte. Zuvor hatte der matschige Untergrund der Spielfreude der AH-Spieler allerdings keinen Abbruch getan. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit folgenden Ergebnissen: ASV Kleinottweiler - DJK Bexbach 1:1; SV Niederbexbach - SV Höchen 2:0; VfR Frankenholz - FV Oberbexbach 1:3; SV Niederbexbach - ASV Kleinottweiler 0:0; VfR Frankenholz - SV Bexbach 1:4; DJK Bexbach - SV Höchen 3:0; FV Oberbexbach - SV Bexbach 0:0; SV Höchen - ASV Kleinottweiler 0:1 und DJK Bexbach - SV Niederbexbach 0:1. Für das Endspiel hatten sich die beiden Gruppensieger SV Niederbexbach und SV Bexbach qualifiziert. Der SVB dominierte nach Belieben und siegte souverän mit 3:0. Die Siegerehrung nahm Alfons Dahl, Spartenleiter des Bexbacher Stadtsportverbandes, vor. Dabei freute er sich über die ausgezeichnete Organisation des VfR Frankenholz und darüber, dass alle Teams aus dem Stadtbereich teilgenommen hatten. red