| 00:00 Uhr

4:2 gegen Österreich: Deutsche U21 weiter klar auf EM-Kurs

Fürth. Die deutsche U21-Nationalmannschaft bleibt klar auf EM-Kurs. Das Olympia-Team von Trainer Horst Hrubesch gewann zum Jahresabschluss das prestigeträchtige Gipfeltreffen gegen Österreich verdient mit 4:2 (2:1) und bleibt nach dem fünften Sieg im fünften Qualifikationsspiel Spitzenreiter der Gruppe 7. Die DFB-Junioren liegen nun drei Punkte vor dem Erzrivalen aus Österreich. sid

Der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die EM-Endrunde 2017 in Polen.

"Ich bin froh, dass wir gewonnen haben", sagte Hrubesch: "Wir haben uns in der ersten halben Stunde das Leben selbst schwer gemacht, das 0:1 war aber dann ein Weckruf. Kompliment, wie die Mannschaft zurückgekommen ist. Sie hat gezeigt, dass sie eine echte Mannschaft ist. Das war ein großer Schritt."

Österreich ging in der 21. Minute durch Michael Gregoritsch vom Hamburger SV verdient in Führung. Der Offensivspieler verwandelte einen Foulelfmeter, den DFB-Keeper Timon Wellenreuther an ihm selbst verursacht hatte. Der Schalker Max Meyer glich mit einem herrlichen Heber vor 7852 Zuschauern in der 39. Minute aus. Kapitän Leon Goretzka drehte vor der Pause per Kopf nach Freistoß von Meyer das Spiel (42.), Davie Selke sorgte kurz nach der Pause für die Vorentscheidung (50.), ehe Leroy Sané (76.) alles klar machte. Gregoritsch (86.) verkürzte noch einmal.