| 22:41 Uhr

FCK
FCK: Schad fällt mit Außenbandriss länger aus

Kaiserslautern. Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss im Saisonendspurt vorerst auf Abwehrspieler Dominik Schad verzichten. Der Rechtsverteidiger hatte sich am vergangenen Samstag im Auswärtsspiel beim FC Energie Cottbus (1:1) einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen, wie der Verein am Montag nach einer MRT-Untersuchung bekannt gab.

Schad verletzte sich demnach bei einem Foul rund 20 Minuten vor Spielende. Nach der Direktversorgung durch das medizinische Team hielt der Defensivspieler der Roten Teufel noch bis zur 90. Minute durch, musste aber sichtlich angeschlagen den Platz verlassen. Der 22-Jährige wird den Roten Teufeln wohl mehrere Wochen ausfallen. Am Sonntag, 13.00 Uhr, empfängt der ohnehin personell gebeutelte FCK Hansa Rostock im Fritz-Walter-Stadion.