| 22:44 Uhr

Gegen Regionalliga-Aufsteiger TSV 1860 München
1. FC Kaiserslautern bestreitet sein erstes Drittliga-Spiel

Kaiserslautern. (dpa) Der 1. FC Kaiserslautern bestreitet diesen Samstag das erste Drittligaspiel der Vereinsgeschichte.

Gegen den Regionalliga-Aufsteiger TSV 1860 München werden zum Duell der beiden Traditionsvereine über 40 000 Zuschauer auf dem Betzenberg erwartet.

Nach dem erstmaligen Zweitliga-Abstieg steht nun eine fast komplett neuformierte Elf auf dem Platz. Doch die Stimmung im Umfeld der Roten Teufel ist gut wie lange nicht, auch der Dauerkartenverkauf blieb mit über 12 000 abgesetzten Jahreskarten auf dem Vorjahresniveau.

Das Ziel Wiederaufstieg ist klar formuliert und aus wirtschaftlicher Sicht auch notwendig. „Wir wissen aber, dass uns ein langer und holpriger Weg bevorsteht. Eine eingespielte Mannschaft ist ein Trumpf, und diese können wir noch nicht haben“, sagte Sportvorstand Martin Bader gestern.