| 23:51 Uhr

1:1 im Absteiger-Duell zwischen Frankfurt und St. Pauli

Frankfurt. Der FC St. Pauli und Eintracht Frankfurt trennten sich im Duell der Fußball-Bundesliga-Absteiger unentschieden und verpassten damit beide den Sprung an die Spitze. Das 1:1 (0:1) gestern Abend sahen nur 16 500 Zuschauer im Frankfurter Stadion, weil die Eintracht nach Ausschreitungen beim Heimspiel gegen Köln am 7

Frankfurt. Der FC St. Pauli und Eintracht Frankfurt trennten sich im Duell der Fußball-Bundesliga-Absteiger unentschieden und verpassten damit beide den Sprung an die Spitze. Das 1:1 (0:1) gestern Abend sahen nur 16 500 Zuschauer im Frankfurter Stadion, weil die Eintracht nach Ausschreitungen beim Heimspiel gegen Köln am 7. Mai lediglich 14 000 Karten an ihre Anhänger verkaufen durfte. Die Tore schossen Fin Bartels (38.) für St. Pauli und Alexander Meier (78.) Für die Eintracht.Beide Teams fanden lange nicht ins Spiel, die beste Chance in der Anfangsphase hatte Bartels erst in der 20. Minute, als er den Ball aus fünf Metern nur knapp über das Tor köpfte. In der 38. Minute nutzte Bartels eine Vorlage von Fabian Boll und schob das Leder ins leere Frankfurter Tor.

Nach der Pause wurde das Spiel lebendiger, Frankfurt bemühte sich um den Ausgleich. In der 78. Minute belohnte sich Frankfurt, als der starke Meier aus 16 Metern zum 1:1 traf. dapd