| 00:34 Uhr

Neue Zahlen
Organ-Transplantationen gehen weiter zurück

Frankfurt. In Deutschland geht die Zahl der Organtransplantationen weiter zurück. 3385 Organe wurden 2017 übertragen, 2016 waren es noch 3708, im Jahr davor 3778. Wie aus den Daten der Deutschen Stiftung Organtransplantation hervorgeht, ging bei allen Organen die Zahl der Übertragungen zurück.

So sank die Zahl der transplantierten Herzen im Jahresvergleich von 297 auf 257, die der Lungen von 328 auf 309.

Auf der Warteliste für ein Organ stehen hierzulande insgesamt rund 10 400 Patienten. Exemplarisch zeigt sich die problematische Lage beim Blick auf die Herztransplantationen im Jahr 2017. Übertragen wurden 257 Organe. Im gleichen Jahr starben 117 Patienten, die auf der Warteliste für ein Herz standen. Neu aufgenommen auf diese Listen wurden 440 Herzkranke.