| 23:01 Uhr

Rückblende
Der 20. November

Was geschah am 20. November?

2017 gewinnt die vom ZDF produzierte Mini-Serie „Familie Braun“ um eine Neonazi-WG in New York einen International Emmy, den wichtigsten internationalen Fernsehpreis.


2016 kündigt die CDU-Vorsitzende Angela Merkel an, bei der Bundestagswahl 2017 erneut als Kanzlerkandidatin ihrer Partei anzutreten.




2008 hat die EU eine gemeinsame digitale Bibliothek: Auf dem Internetportal www.europeana.eu stehen ab sofort fast drei Millionen Dokumente, Bücher, Gemälde, Filme und Fotografien aus europäischen Sammlungen zur Verfügung.


1998 startet das erste Bauteil der Internationalen Raumstation ISS an Bord einer russischen Proton-Rakete vom Raumfahrtbahnhof Baikonur aus ins All.⇥Foto: dpa
1993 bestätigt das Schiedsgericht des Internationalen Leichtathletik-
Verbandes in Monte Carlo die zweijährige Sperre der drei deutschen Sprinterinnen Katrin Krabbe, Grit Breuer und Manuela Derr wegen Medikamentenmissbrauchs.


1956 gründen fünf Zeitungsverleger und fünf Journalisten in Bonn den Deutschen Presserat, das freiwillige Selbstkontrollorgan der Printmedien.

1945 beginnen die „Nürnberger Prozesse“ zur Verfolgung von NS-Verbrechen mit dem Verfahren gegen 24 Hauptkriegsverbrecher.


1913 verbietet Kaiser Wilhelm II. Offizieren das Tango-Tanzen in Uniform, weil es gegen die guten Sitten verstoße.


1805 wird in Wien „Fidelio“ uraufgeführt – die einzige Oper Ludwig van Beethovens.

GEBURTSTAGE

1948 John Bolton (70), US-amerikanischer Politiker, Sicherheitsberater von Präsident Donald Trump seit 2018.
1948 Barbara Hendricks (70), US-Opernsängerin, Sopranistin.


1948 Richard Masur (70), amerikanischer Schauspieler (Fernseh-Serie: „L.A. Law - Staranwälte, Tricks, Prozesse“).


1942 Joe Biden (76), amerikanischer Politiker, Vizepräsident 2009-2017.


1923 Nadine Gordimer, südafrikanische Schriftstelle­rin („Burgers Tochter“), Literaturnobelpreis 1991, gest. 2014.

TODESTAGE

2017 Dieter Bellmann, deutscher Schauspieler („In aller Freundschaft“), geb. 1940.

2013 Dieter Hildebrandt, deutscher Kabarettist („Scheibenwischer“), Mitbegründer der „Münchner Lach- und Schießgesellschaft“ 1956, geb. 1927.⇥