| 23:56 Uhr

Autonome Waffen
Vorstoß für Verbot von Killer-Robotern

Genf. Menschenrechtler fordern ein Verbot vollständig autonomer Waffen. „Die Entwicklung und Nutzung von Killer-Robotern zuzulassen, würde etablierte moralische und rechtliche Standards unterminieren“, so Bonnie Docherty, Waffenexpertin bei Human Rights Watch (HRW) gestern.

Anlass ist ein Treffen von rund 70 Regierungen bei den Vereinten Nationen in Genf in der nächsten Woche, bei dem es um Herausforderungen vollständig autonomer Waffensysteme geht.

Die teilnehmenden Staaten sollten Verhandlungen über ein Verbot der Entwicklung, Produktion und Nutzung solcher Waffensysteme aufnehmen, fordert HRW. Es müsse festgeschrieben werden, dass Waffensysteme maßgeblich von Menschen kontrolliert werden müssen.