| 21:21 Uhr

Vorschlag von Gabriel: Tankstellen sollen Spritsparkurse anbieten

Berlin. Energieeinspar-Pläne von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) sind beim Koalitionspartner CDU/CSU auf Spott und Kritik gestoßen. So will Gabriel im Entwurf für ein Gesetz zur Steigerung der Energieeffizienz Tankstellen und Energielieferanten zu Spar- und Beratungsmaßnahmen zugunsten der Kunden verpflichten

Berlin. Energieeinspar-Pläne von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) sind beim Koalitionspartner CDU/CSU auf Spott und Kritik gestoßen. So will Gabriel im Entwurf für ein Gesetz zur Steigerung der Energieeffizienz Tankstellen und Energielieferanten zu Spar- und Beratungsmaßnahmen zugunsten der Kunden verpflichten. Setzt sich Gabriel in den Vorberatungen der Ressorts durch, werden Tankstellen mit dem Spritverkauf "verpflichtet, ihre Endkunden über krafstoffsparende Fahrweisen zu informieren und mindestens einmal pro Monat Schulungen mit praktischen Fahrübungen anzubieten". Auch sind sie "verpflichtet, über die kraftstoffsparende Wirkung von Leichtlauföl und Leichtlaufreifen zu informieren und diese Produkte anzubieten", heißt es. Die Vize-Vorsitzende der Unionsfraktion, Katherina Reiche, mahnte Gabriel gestern, vom "Einstieg in eine Umwelt-Planwirtschaft" Abstand zu nehmen. dpa