| 23:11 Uhr

Gespräche stecken in einer Sackgasse
Verhandlungen über Brexit: EU beklagt „Blockade“

Brüssel.

Die Gespräche über den EU-Austritt Großbritanniens stecken in einer Sackgasse. EU-Chefunterhändler Michel Barnier beklagte gestern nach der fünften Verhandlungsrunde eine „Blockade“ Londons bei den Milliardenforderungen, die die Europäische Union unbedingt zuerst klären will. Brexit-Minister David Davis will Finanzzusagen vertagen und lieber zuerst über andere Themen verhandeln – was die EU kategorisch ablehnt. Damit wächst die Furcht vor einem Scheitern der Verhandlungen und einem ungeordneten EU-Austritt im März 2019 – ein Szenario, das vor allem die Wirtschaft mit Sorge erfüllt. Beide Seiten streiten nicht nur über den Fahrplan.