| 22:16 Uhr

Friedensprozess
Verfassungskommission für Syrien geplant

Sotschi. Die Vereinten Nationen, Russland, die Türkei und der Iran wollen im September in Genf über eine Verfassungskommission für das Bürgerkriegsland Syrien beraten. Das teilte der UN-Sondergesandte Staffan de Mistura gestern bei einer Konferenz im russischen Sotschi mit.

Es war die zehnte Zusammenkunft in diesem von Russland initiierten Format seit 2017. Moskau betont, dass dies nicht den UN-geführten Friedensprozess untergraben, sondern ergänzen solle.