| 23:23 Uhr

USA wollen Truppen in Afghanistan noch einmal aufstocken

Washington. Die US-Regierung will vor dem geplanten Beginn des Truppenrückzugs aus Afghanistan ihre Streitkräfte am Hindukusch noch einmal um 1400 Soldaten aufstocken. Das teilte das US-Verteidigungsministerium gestern mit und bestätigte damit einen Bericht des "Wall Street Journal"

Washington. Die US-Regierung will vor dem geplanten Beginn des Truppenrückzugs aus Afghanistan ihre Streitkräfte am Hindukusch noch einmal um 1400 Soldaten aufstocken. Das teilte das US-Verteidigungsministerium gestern mit und bestätigte damit einen Bericht des "Wall Street Journal". Dem Pentagon zufolge sollen die zusätzlichen Marinesoldaten im Süden des Landes stationiert werden und dort gegen die radikalislamischen Taliban kämpfen.Der Sprecher von US-Verteidigungsminister Robert Gates wurde in dem Bericht mit den Worten zitiert, die Fortschritte der vergangenen Monate sollten genutzt und der "Druck auf den Feind" erhöht werden. afp