| 23:30 Uhr

Es geht um INF-Vertrag
Gipfel zwischen Putin und Trump geplant

Moskau/Washington. Die USA bleiben trotz russischer und europäischer Kritik hart beim angekündigten Ausstieg aus dem INF-Abrüstungsabkommen. US-Präsident Donald Trump habe sich so entschieden, sagte Sicherheitsberater John Bolton in Moskau. dpa

Russland will an dem Vertrag festhalten. Präsident Wladimir Putin und Trump wollen am 11. November am Rande eines Treffens in Paris direkte Gespräche dazu führen. Dort könnte es auch um die Vorbereitung zweier weiterer Gipfel 2019 gehen, kündigte Bolton an.