Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 22:04 Uhr

US-Regierung übt scharfe Kritik an Menschenrechtslage in Türkei

Washington. afp

Die USA haben die Menschenrechtslage in der Türkei scharf kritisiert. Die Regierung in Ankara habe die Anti-Terror-Gesetze sowie das Gesetz zur Bestrafung von Beleidigungen des Staatschefs dazu benutzt, "legitimen politischen Diskurs und investigativen Journalismus zu unterdrücken", heißt es einem Bericht des Außenministeriums. Darin wird den türkischen Behörden vorgeworfen, "Journalisten und normale Bürger" zu verfolgen und Medienorganisationen unter staatliche Kontrolle zu bringen.