| 23:41 Uhr

Keine Mehrheit für Konservativen
Regierungsbildung in Schweden gescheitert

Stockholm. Fünf Wochen nach der Parlamentswahl in Schweden gibt der Vorsitzende der konservativen Moderaterna-Partei, Ulf Kristersson, den Versuch der Regierungsbildung auf. Das teilte er gestern in Stockholm mit. dpa

Parlamentspräsident („Talman“) Anders Norlén will heute mit den Vorsitzenden der im Parlament vertretenen Parteien über einen neuen Versuch beraten. Bei der Parlamentswahl Anfang September konnten weder die bürgerliche Allianz noch das Bündnis aus Sozialdemokraten, Grünen und Linkspartei eine Mehrheit erzielen.