| 00:26 Uhr

Moskau greift in Teilrepublik durch
Regierungsspitze in Dagestan festgenommen

In der russischen Unruheregion Dagestan im Nordkaukasus haben Sicherheitskräfte aus Moskau die gesamte Regierungsspitze festgenommen. Regierungschef Abdussamad Gamidow, zwei Stellvertreter und vier weitere ranghohe Beamte seien nach Moskau gebracht worden, meldete die Agentur Interfax gestern Abend. Sie stünden im Verdacht, Geld für das Gesundheitswesen unterschlagen zu haben.