| 23:20 Uhr

Patrick K. aus Gießen verurteilt
Sechs Jahre Haft für Deutschen in der Türkei

Berlin. In der Türkei ist der seit März inhaftierte Deutsche Patrick K. aus Gießen zu sechs Jahren und drei Monaten Haft wegen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation verurteilt worden. Ein Sprecher des Auswärtigen Amts bestätigte am Freitag das Urteil. epd

Medien zufolge wirft die Justiz K. vor, er habe sich einer Schwesterorganisation der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK als Kämpfer anschließen wollen. Seine Familie erklärt, er habe sich zum Wandern in der Türkei aufgehalten. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) kündigte während seines Türkei-Besuchs an, die Bundesregierung werde das Urteil „sehr genau“ prüfen.