| 23:37 Uhr

US-Regierung
Trump diktierte Gesundheitszeugnis

Washington. Donald Trump hat sein positives Gesundheitszeugnis während des US-Wahlkampfes nach Angaben seines damaligen Arztes selbst diktiert. „Er hat den gesamten Brief diktiert.

Ich habe diesen Brief nicht geschrieben“, sagte Harold Bornstein dem Sender CNN am Dienstag (Ortszeit). Warum Bornstein gerade jetzt an die Öffentlichkeit ging, war zunächst nicht bekannt. In einem Brief hatte der Arzt dem Präsidentschaftskandidaten Trump im Dezember 2015 attestiert, er sei der „gesündeste Kandidat, der jemals in das Präsidentenamt gewählt werde“. Später räumte Bornstein ein, das Schreiben in nur fünf Minuten verfasst zu haben, während vor der Praxistür Trump-Vertraute warteten. Jetzt korrigierte der Arzt seine Aussage: Trump habe den Brief diktiert. Zuvor hatte der Arzt im Sender NBC News einen langjährigen Bodyguard des US-Präsidenten beschuldigt, seine Praxis durchsucht und Patientenakten Trumps mitgenommen zu haben.