| 22:41 Uhr

Rebellengebiet
Tausende Flüchtlinge wieder in Syriens Süden

Damaskus. Nach dem Abkommen für den umkämpften Süden des Bürgerkriegslandes Syrien sind Aktivisten zufolge weitere Zehntausende Flüchtlinge zurückgekehrt. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete, mehr als 200 000 Menschen seien wieder in ihren Heimatorten.

Durch die Kämpfe und Luftangriffe auf die von Rebellen kontrollierte Region um Daraa waren zuvor den UN zufolge 320 000 Menschen vertrieben worden.