| 01:08 Uhr

Netzentgelte sinken
Strom wird kommendes Jahr in Deutschland etwas billiger

Berlin. Dank sinkender Netzentgelte für den Betrieb der großen Stromtrassen können die Deutschen mit etwas Entlastung bei den Strompreisen rechnen. Grund sind Senkungen für 2019 bei den vier Übertragungsnetzbetreibern.

Demnach will 50Hertz, Betreiber der Übertragungsnetze in Berlin, Ostdeutschland und Hamburg, die durchschnittlichen Gebühren für das Benutzen der Leitungen um rund 23 Prozent senken. Bei TransnetBW, Tennet und Amprion sollen sie voraussichtlich zwischen sechs und 16 Prozent sinken.