| 23:56 Uhr

Ministerpräsident lobt neues Fachkräfte-Zuwanderungsgesetz
SPD-Vize Dreyer zufrieden mit Asyl-Einigung mit Union

SPD-Vizechefin 
und Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer.
SPD-Vizechefin und Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer. FOTO: dpa / Uwe Anspach
Mainz. (dpa) SPD-Vizechefin Malu Dreyer (SPD) hat sich zufrieden mit dem Berliner Asyl-Kompromiss von Union und SPD gezeigt. „Besonders wichtig ist mir, dass es auf Druck der SPD noch in diesem Jahr ein Fachkräfte-Zuwanderungsgesetz geben wird“, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin am Freitag.

„Ebenso wichtig ist, dass es keine Transitzentren geben wird.“ Es sei das Verdienst der SPD, dass der Kompromiss erstmals Elemente enthalte, die die Bundesländer unterstützen.

(dpa)