| 21:15 Uhr

Seehofer will Akten zu Olympia-Anschlag 1972 öffnen

Jerusalem. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will die deutschen Ermittlungsakten zum Münchner Olympia-Anschlag 1972 für die Familien der ermordeten israelischen Sportler öffnen. Das sei der Wunsch der Angehörigen, sagte Seehofer gestern. "Ich habe ihnen zugesagt, dass ich meine Möglichkeiten nutzen werde, diesem Anliegen zu entsprechen

Jerusalem. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will die deutschen Ermittlungsakten zum Münchner Olympia-Anschlag 1972 für die Familien der ermordeten israelischen Sportler öffnen. Das sei der Wunsch der Angehörigen, sagte Seehofer gestern. "Ich habe ihnen zugesagt, dass ich meine Möglichkeiten nutzen werde, diesem Anliegen zu entsprechen." Dazu habe er drei Briefe mit der Bitte um Aktenöffnung geschrieben: an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie Bayerns Justizministerin Beate Merk und Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU). dpa