| 23:10 Uhr

Vorwürfe gegen Salvini
Kapitänin Rackete verklagt Italiens Innenminister

Rom. Wegen schwerer Verleumdung und Anstiftung zu Straftaten hat die Kapitänin der „Sea-Watch 3“, Carola Rackete, Klage gegen Italiens Innenminister Matteo Salvini eingereicht. Da er in der Öffentlichkeit und sozialen Medien zu Hass anstachele, sollten seine Facebook- und Twitter-Konten gesperrt werden, heißt es in der Klageschrift. kna

Salvini vermittele mit seinen Worten „abgrundtiefe Gefühle des Hasses, der Verleumdung und sogar einer wahrhaftigen Entmenschlichung“, so die Begründung.