| 22:59 Uhr

Nach dem Streit in der SPD
Schulz witzelt über SPD-„Meisterstück“

Berlin. Die früheren SPD-Vorsitzenden Martin Schulz und Sigmar Gabriel nehmen ihr Zerwürfnis rund um den Wahlkampf und die SPD-Schlappe bei der Bundestagswahl mittlerweile offenbar mit Humor. Nach einem „Spiegel“-Bericht trafen sich die Politiker unlängst erstmals nach dem Streit.

Demnach sagte Schulz zu Gabriel: „Wir haben ein Meisterstück geschafft. Wir haben aus dem populärsten den unpopulärsten Politiker gemacht und aus dem unpopulärsten den populärsten. Das muss man uns erst mal nachmachen.“