| 23:10 Uhr

Coronavirus
Schulschließungen in Deutschland vorerst kein Thema

Berlin. (dpa) In Deutschland sind im Kampf gegen das Coronavirus weiterhin keine großflächigen Schulschließungen geplant. Nach einem Treffen der Ministerpräsidenten der Bundesländer in Berlin verwies Bayerns Ministerpräsident Markus Söder auf die Zuständigkeit der Bundesländer.

 Die Kultusministerkonferenz schließt jedoch eine derartige Maßnahme nicht aus. Das sagte die Vorsitzende, die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD), nach Beratungen mit ihren Kollegen aus den anderen Bundesländern. In Rheinland-Pfalz wurden bislang 14 Schulen geschlossen.

Frankreich hat indes drastische Maßnahmen angekündigt. „Ab Montag und bis auf Weiteres werden alle Kindergärten, Schulen, Hochschulen und Universitäten geschlossen“, kündigte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Donnerstagabend in einer Fernseh-Ansprache an. Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO hat sich das Virus in 115 Länder ausgebreitet und zu fast 4300 Todesfällen geführt.

(dpa)