| 22:16 Uhr

Unter italienischer Flagge
Schiff bringt Migranten zurück nach Libyen

Tripolis. Ein italienisches Versorgungsschiff mit dem Namen „Asso Ventotto“ hat mehr als 100 im Mittelmeer gerettete Migranten zurück nach Libyen gebracht. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen erklärte gestern auf Twitter, die Informationen in dem Fall würden geprüft.

„Libyen ist kein sicherer Hafen, und diese Handlung könnte internationales Recht verletzt haben.“ „La Repubblica“ berichtete, die Migranten hätten keine Möglichkeit gehabt, einen Asylantrag zu stellen.