| 23:48 Uhr

Russlands Regierungschef weiter beliebt

Moskau. Regierungschef Wladimir Putin (58) ist ungeachtet starker Kritik auch im eigenen Land weiter der beliebteste Politiker Russlands. "Putin genießt ein sehr tiefes Vertrauen, das vielleicht unverständlich sein mag", sagte der russische Soziologe Sergej Michejew gestern nach Angaben der Agentur Interfax

Moskau. Regierungschef Wladimir Putin (58) ist ungeachtet starker Kritik auch im eigenen Land weiter der beliebteste Politiker Russlands. "Putin genießt ein sehr tiefes Vertrauen, das vielleicht unverständlich sein mag", sagte der russische Soziologe Sergej Michejew gestern nach Angaben der Agentur Interfax. Laut Meinungsforschungsinstitut Wziom liegt Putin mit 46 Prozent Zustimmung unter den im Juli befragten Russen deutlich vor Kremlchef Dmitri Medwedew, der auf 36 Prozent kam.Derweil ist die Zukunft des Quadriga-Preises, dessen Verleihung an Putin nach heftigen Protesten abgesagt wurde, weiter ungewiss. "Wir müssen uns jetzt erst mal sammeln und überlegen. Dazu werden wir uns in der nächsten Woche treffen", sagte Marie-Luise Weinberger, die Geschäftsführende Vorsitzende des Vereins Werkstatt Deutschland, gestern. "Ich möchte nicht die Kassandra spielen, aber momentan ist alles möglich." dpa