| 22:21 Uhr

Was geschah am 27. November?
Rückblende

Franz Beckenbauer.
Franz Beckenbauer. FOTO: dpa / A3512 Roland Weihrauch, dpa (dpa)
Was geschah am 27. November?


2017 haben sich der britische Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle verlobt. Das gibt das Königshaus in London bekannt.

2016 entscheiden sich die Schweizer in einer Volksabstimmung mit 54,2 Prozent gegen einen schnellen Ausstieg aus der Atomkraft. Die von den Grünen eingebrachte Atomausstiegsinitiative bekommt 45,8 Prozent der Stimmen.

2008 beschließen die Innenminister der 27 EU-Staaten in Brüssel offiziell, die Schweiz in die Schengenzone aufzunehmen. Die systematischen Personenkontrollen an den Grenzen zwischen der Alpenrepublik und der EU werden am 12. Dezember eingestellt.

1998  reicht DFB-Vizepräsident
Franz Beckenbauer beim Weltverband Fifa in Zürich die Kandidatur des Deutschen Fußball-Bundes für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 ein.

1968 schließt sich die Mehrzahl der Bergwerksunternehmen im Ruhrgebiet mit der Gründung der Ruhrkohle AG zusammen.

1958 fordert der Ministerpräsident und Parteichef der Sowjetunion, Nikita Chruschtschow, die Westmächte auf, ihre Truppen aus Berlin binnen sechs Monaten zurückzuziehen und die Errichtung einer „freien Stadt“ zuzulassen.

1945 gründen 22 amerikanische Wohlfahrtsorganisationen die private Hilfsorganisation CARE („Cooperative for American  Remittances to Europe“).

1896 wird in Frankfurt am Main die Tondichtung „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss
uraufgeführt.

1895 unterzeichnet der schwedische Industrielle Alfred Nobel in Paris sein Testament. Den Großteil seines Vermögens vermacht  er einer Stiftung zur Verleihung von Preisen für Wissenschaft, Literatur und Frieden.

GEBURTSTAGE




1978 Mike Skinner (40), britischer Musiker (Rap-Projekt „The  Streets“, Debüt-Album „Original Pirate Material“).

1953 Stephen Bannon (65), amerikanischer Publizist und Berater, Mitgründer der ultrakonservativen Internet-Plattform Breitbart News, Berater des US-Präsidenten Donald Trump Januar bis August 2017, zuvor Wahlkampfleiter für Trump ab August 2016.

1943 Jil Sander (75), deutsche Modeschöpferin und Unternehmerin.

TODESTAGE

2013 Wolf Jobst Siedler, deutscher Journalist, Publizist und Verleger, langjähriger Leiter der Verlage Ullstein und Propyläen sowie bis 1998 des vom ihm gegründeten Siedler Verlages, geb. 1926.

1978 Harvey Milk, amerikanischer Politiker und Bürgerrechtler,
starb bei einem Attentat, geb. 1930.