| 00:14 Uhr

Rückblende
Rückblende

Was geschah am 10. Oktober?

2017 adoptiert in Berlin – erstmals seit dem Inkrafttreten der Ehe für alle – ein schwules Paar sein Pflegekind.


2016 besiegeln der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und Kremlchef Wladimir Putin zwei Monate nach ihrer Aussöhnung den Bau der strategisch wichtigen Gaspipeline Turkish Stream.



2008 wird Indien nach 34 Jahren internationaler Isolation im Nuklearbereich de facto als Atommacht anerkannt. Die Vereinigten Staaten und Indien unterzeichnen ein Abkommen, das US-Firmen den Verkauf von ziviler Atomtechnologie und nuklearem Brennmaterial an Indien erlaubt.


2003 wird Europas bis dahin größtes Wasserstraßenkreuz bei Magdeburg für den Schiffsverkehr freigegeben. Die vollständig aus Stahl konstruierte Kanalbrücke stellt das Kernstück des Wasserstraßenkreuzes dar. Sie führt den Mittellandkanal, die einzige Ost-West-Wasserstraße Norddeutschlands, nördlich von Magdeburg über die Elbe hinweg in Richtung Elbe-Havel-Kanal. Foto: dpa


1973 muss US-Vizepräsident Spiro T. Agnew wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung zurücktreten.


1948 erscheint die erste Ausgabe des Rundfunkmagazins „Gong“ .
1920 entscheidet sich die Mehrheit der Wahlberechtigten bei einer Volksabstimmung in Kärnten für Österreich und gegen die Angliederung an Jugoslawien.


1913 werden mit der Sprengung des Gamboa-Dammes beim Bau des Panamakanals Atlantik und Pazifik miteinander verbunden. Als internationaler Schifffahrtsweg wird der Kanal im August 1914 eröffnet.

GEBURTSTAGE

1968 Andreas Türck (50), deutscher Fernsehmoderator (Talkshow
„Andreas Türck“).

1958 Hans-Jürgen Schatz (60), deutscher Schauspieler („Der Fahnder“).


1948 Séverine (70), französische Schlagersängerin, für Monaco 1971 Gewinnerin des Grand Prix d‘Eurovision de la Chanson.
1943 Reinhard – genannt „Stan“ – Libuda, deutscher Fußballspieler, 264 Bundesliga-Spiele für die Vereine FC Schalke 04 und Borussia Dortmund sowie als „Rechtsaußen“ in der deutschen Nationalmannschaft, gest. 1996.


1918 Werner Dollinger, deutscher Politiker (CSU), Bundesschatzminister 1962-1966, Bundespostminister 1966-1969, Bundesverkehrsminister 1982-1987, gest. 2008.

TODESTAGE

2008 Kurt Weinzierl, österreichischer Schauspieler („Kottan ermittelt“), geb. 1931.


1983 Kurt Debus, deutsch-amerikanischer Raketeningenieur, arbeitete im Zweiten Weltkrieg an der Entwicklung der deutschen V1- und V2-Raketen mit, 1961 zusammen mit Wernher von Braun für den ersten bemannten Raumflug der USA verantwortlich, geb. 1908.⇥