| 22:40 Uhr

Rebellen: Rückzug aus Provinzhauptstadt Ghasni
Regierungsvertreter: Taliban aus Ghasni zurückgedrängt

Kabul. Afghanische Sicherheitskräfte haben die Taliban nach Angaben der Regierung aus der umkämpften Stadt Ghasni zurückgedrängt. Sie wollten die Aufständischen nun auch aus den Vororten vertreiben, hieß es am gestrigen Dienstag, dem fünften Tag der Gefechte.

Nassart Rahimi, ein Vize-Sprecher des Innenministeriums, sagte, Sicherheitskräfte suchten nun jeden Zentimeter von Ghasni nach Taliban-Kämpfern ab. Militärhubschrauber unterstützten den Einsatz der Bodentruppen, sagte Abdul Karim Arghandiwal, ein Pressesprecher der Armee. Die Taliban bestritten, dass die Aufständischen aus Ghasni vertrieben worden seien. Es gebe weiterhin vereinzelte Gefechte, sagte Sabihullah Mudschahid, ein Sprecher der Taliban. Hunderte Menschen flohen vor den Kämpfen, bei denen mindestens 100 Polizisten und Soldaten sowie 20 Zivilisten getötet wurden.