| 00:00 Uhr

Proteste gegen Erdogan reißen nicht ab

Istanbul. Proteste gegen Erdogan reißen nicht ab Die Korruptionsvorwürfe gegen die türkische Regierung haben gestern erneut tausende Menschen auf die Straßen getrieben. In Istanbul und Ankara forderten sie auch den Rücktritt von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, der durch angebliche Telefonmitschnitte ins Zentrum der seit Wochen brodelnden Affäre gerückt ist. afp



SPD-Vize: Baldige Gespräche mit Linken

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner macht sich mit Blick auf neue Koalitionsoptionen für baldige Spitzengespräche auch mit der Linkspartei stark. Stegner argumentierte, zur Strategie für die nächste Bundestagswahl 2017 gehöre, "mit allen drei kleinen Parteien zu reden". Ein Sprecher von Parteichef Gabriel stellte dagegen klar: "Über die ganz normalen parlamentarischen Kontakte und Gespräche mit allen Parteien des Bundestages hinaus sieht der SPD-Parteivorsitzende keine Notwendigkeit sogenannter ,Spitzengespräche' mit anderen Parteien als denen, die mit der SPD eine Koalition bilden."

EU-Studentenaustausch ohne Schweiz

Als Konsequenz aus dem Volksentscheid zur Begrenzung der Zuwanderung kann die Schweiz im neuen Studienjahr nicht am europäischen Studentenaustauschprogramm Erasmus+ teilnehmen. "Die Schweiz hat den Termin für die Stipendienvergabe 2014 für Erasmus+ verpasst", sagte EU-Sozialkommissar Laszlo Andor gestern in Straßburg. Somit werde die Schweiz nicht wie ursprünglich geplant von dem EU-Programm im Studienjahr 2014/2015 profitieren, so Andor.