| 23:46 Uhr

55 000 Beteiligte
Polen demonstrieren gegen strengere Abtreibungsgesetze

Warschau. Landesweit haben Polen am Freitag gegen eine drohende Verschärfung des Abtreibungsrechts protestiert. „Wir wollen legale Abtreibungen“, forderten Zehntausende Menschen beim größten Protestzug in Warschau. Die Stadtbehörde schätzte die Teilnehmerzahl auf etwa 55 000.

In Polen können Frauen Schwangerschaften nur abbrechen, wenn sie vergewaltigt wurden, das Leben der Mutter in Gefahr ist oder das Kind eine schwere Behinderung hat. Letzten Punkt wollen Abtreibungsgegner gesetzlich verbieten.