| 00:04 Uhr

Parlament stürzt konservativen Amtsinhaber Rajoy
Pedro Sánchez wird neuer spanischer Ministerpräsident

Madrid. Nach dem Sturz des konservativen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy übernimmt Sozialisten-Chef Pedro Sánchez die Regierungsgeschäfte in Spanien. Eine absolute Mehrheit von 180 der insgesamt 350 Abgeordneten im Madrider Parlament sprach Rajoy am Freitag das Misstrauen aus.

Der 63-Jährige stürzte über eine Korruptionsaffäre um seine Volkspartei (PP). Sánchez, Chef der oppositionellen Sozialisten (PSOE), soll am Samstag seinen Amtseid ablegen.