| 23:21 Uhr

65 000 Polizisten stehen bereit
Paris rüstet sich für neue Krawalle von „Gelbwesten“

Paris. Frankreich rüstet sich mit einem massiven Aufgebot an Sicherheitskräften gegen neue Ausschreitungen bei Protesten der „Gelben Westen“. Für Samstag würden rund 89 000 Polizisten und andere Ordnungskräfte mobilisiert, davon 8000 in Paris, sagte Premierminister Édouard Philippe gestern Abend im TV-Sender TF1. dpa

Die Zahl ist deutlich höher als die 65 000, von denen zunächst die Rede gewesen war. Am Samstag soll es wieder Demonstrationen der „Gelben Westen“ geben. Die französische Regierung fürchtet eine neue Eskalation der Gewalt.

Am vergangenen Wochenende lieferten sich Demonstranten bei Protesten in Paris Straßenschlachten mit der Polizei. Seit Mitte November demonstriert die lose Bewegung gegen geplante Steuererhöhungen auf Sprit, die Regierung und Präsident Emmanuel Macron. Dieser kam den Demonstranten am Mittwoch entgegen und setzte die geplante Erhöhung für das ganze Jahr 2019 aus.

Seit Montag demonstrieren auch Schüler und Studenten, gestern kam es landesweit zu hunderten Festnahmen. Nächste Woche wollen die Bauern protestieren.