| 00:00 Uhr

Papst Franziskus bittet Missbrauchsopfer um Vergebung

Rom. Papst Franziskus hat für sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche um Vergebung gebeten. „Für diejenigen, die sexuellen Missbrauch begehen, ist kein Platz in der Kirche“, sagte der Papst gestern in einer Messe mit sechs Missbrauchsopfern. epd

Er verurteilte auch die Verschleierung von Missbrauchsfällen durch Bischöfe, die auf Hinweise durch Opfer und deren Angehörigen nicht entsprechend reagiert hätten. Nach der Messe traf Franziskus mit den Betroffenen, je zwei Opfer aus Deutschland, England und Irland, zu Einzelgesprächen zusammen.