| 00:09 Uhr

Schlechter Wert bei Bildung
Oxfam: Deutschland tut im Vergleich viel gegen Ungleichheit

Berlin. Deutschland zeigt im internationalen Vergleich nach Einschätzung der Hilfsorganisation Oxfam großen Einsatz gegen soziale Ungleichheit. In einem aktuellen Ranking landet die Bundesrepublik auf dem zweiten Platz hinter Dänemark und vor Finnland. kna

Auf den hintersten Plätzen rangieren dagegen Nigeria, Usbekistan und Haiti. Oxfam hat für 157 Länder die Wirkung der Sozialabgaben und Steuersysteme sowie die Rechte von Arbeitnehmern bewertet – aus Sicht der Organisation Schlüsselbereiche bei der Bekämpfung sozialer Ungleichheit. Nachholbedarf habe Deutschland bei den Bildungsausgaben. Hier landete der Staat auf Platz 142. Auch der Mindestlohn sei zu niedrig.