| 23:40 Uhr

Senat
Opposition siegt bei Wahl in Tschechien

Prag. Die Regierungsparteien in Tschechien haben bei der Senatswahl ein Fiasko erlebt. Die populistische ANO von Ministerpräsident Andrej Babis siegte nur in einem Wahlkreis. Die Sozialdemokraten (CSSD), der Juniorpartner in der Prager Minderheitsregierung, holten ebenfalls nur ein Mandat und büßten damit ihre Position als stärkste Fraktion ein. dpa

Abgestimmt wurde über ein Drittel der 81 Sitze im Oberhaus. Die konservative Opposition geht gestärkt aus den beiden Wahlrunden hervor. Die Bürgerdemokraten (ODS) holten diesmal zehn Sitze (neu: 15 Mandate), die Bürgermeisterpartei STAN fünf (neu: neun) und die Christdemokraten (KDU-CSL) zwei (neu: 13).