| 22:50 Uhr

Report der Organisation für wirtschaftlliche  Zusammenarbeit und Entwicklung
OECD beklagt wachsende Kluft der Einkommen

Berlin. () Den westlichen Industriegesellschaften droht durch eine wachsende Einkommenskluft eine Spaltung in bisher nicht bekanntem Ausmaß. Davor warnt die OECD, die Organisation für wirtschaftliche  Zusammenarbeit und Entwicklung in einem neuen Report.

„Die Einkommensungleichheit ist beispiellos im Moment und gefährdet den sozialen Zusammenhalt“, sagte OECD-Generalsekretär Ángel Gurría. Laut OECD ist das Einkommensgefälle auf dem höchsten Stand seit 50 Jahren. Das durchschnittlich verfügbare Einkommen der reichsten zehn Prozent der Bevölkerung stieg in den westlichen Gesellschaften demnach auf über das Neunfache des Einkommens der ärmsten zehn Prozent. Vor einem Vierteljahrhundert war es nur sieben Mal so hoch.